XI. Nationale Konferenz zur Cyber-Kriegsführung

12. Mai 2020, 09.30 – 12.45
Webkonferenz: Nationale Resilienz angesichts von COVID-19

19. Mai – 30. Juni, 16.45 – 18.00 Uhr
Web-Roundtables: Der nationale Neustart

09:30 Eng. Paolo Lezzi, Vorsitzender der Konferenz (Vizepräsident EUCACS, CEO InTheCyber Group)

09:40 Prof. Umberto Gori, wissenschaftlicher Leiter der Konferenz, (Emeritus der Universität Florenz, Präsident der CSSII): „Hypothesen über das Post-Coronavirus und einige Lehren, die daraus zu ziehen sind“.

10:00 Angelo Tofalo, (Unterstaatssekretär für Verteidigung): „Die Rolle der Verteidigung im Notfall“.

10:20 Herr Raffaele Volpi (Präsident Copasir) – TB

10:40 Uhr Vincenzo Scotti (Präsident der Link Campus University): „Politik und Resilienz“.

11:00 Botschafter Giampiero Massolo (Präsident Fincantieri und ISPI)

11:20 Uhr S.H. General Luca Goretti (Unterchef des Generalstabs der Luftwaffe): „Der vierte institutionelle Auftrag der FFAA: Unterstützung von Institutionen im Katastrophenfall. Vorbereitung auf zukünftige Szenarien“.

11:40 Uhr Dr. Andrea Chittaro (AIPSA-Präsident, Senior Vice President Global Security & Cyber Defence Snam Spa): „Die prompte Reaktion der Sicherheitsabteilungen der Unternehmen in dieser Phase“.

12:00 Dr. Matteo E. Bonfanti, Ph.D. (Senior Researcher, ETH-Zentrum für Sicherheitsstudien, Zürich): „Krisenmanagement im Zivilschutz zwischen Planung und Reaktion“.

12:20 Prof. Michele Colajanni (Universität Modena und Reggio Emilia, EUCACS-Präsident): „Cybersicherheit ist die Widerstandsfähigkeit eines Landes“.

19/05: DIE ROLLE DER NACHRICHTENDIENSTE IM NATIONALEN NOTSTAND

Dr. Matteo Bonfanti (ETH Zürich): Moderation
Prof. Luciano Bozzo (Universität von Florenz und CSSI-Direktor)
Präfekt Adriano Soi (Dozent für Sicherheitsstudien, Schule „Cesare Alfieri“, Universität von Florenz)

26/05: DESINFORMATION UND SOZIALE UNRUHEN

Dr. Matteo Bonfanti (ETH Zürich): Moderation
Prof. Marco Lombardi (Katholische Universität vom Heiligen Herzen)
Dr. Paolo Crepet (Psychiater und Soziologe)

02/06: DIE ÖFFENTLICHE VERWALTUNG NACH DEM COVID

Prof. Michele Colajanni (Eucacs-Präsident): Moderator
Rechtsanwalt Stefano Mele (Partner Carnelutti und Ass.)
Prof. Massimo Balducci (Universität von Florenz)
Prof. Giorgio Vittadini (Präsident der Stiftung für Subsidiarität)

09/06: DAS GESUNDHEITSSYSTEM IN PANDEMISCHEN KRISEN

Dr. Annamaria Di Ruscio (Geschäftsführerin NetConsulting Cube): Moderation
Prof. Nino Cartabellotta (Präsident der Stiftung Gimbe)
Dr. Sergio Bedessi (Doktor der Methodologie und der empirischen Forschung in den Sozialwissenschaften, spezialisiert auf Prognosen mit Hilfe künstlicher neuronaler Netze)

16/06: REAKTIVIERUNG DES WIRTSCHAFTSSYSTEMS

Ing. Paolo Lezzi (Vizepräsident Eucacs): Moderation
Prof. Giulio Sapelli (Universität Mailand)
Herr Giuseppe Tateo (Geschäftsführer der Commerfin ScPA)
Dr. Annamaria Di Ruscio(Geschäftsführerin NetConsulting Cube)

23/06: DIE INDUSTRIELLE WIEDERBELEBUNG

Prof. Michele Colajanni (Präsident Eucacs): Moderation
Dr. Riccardo Sciutto (CEO der Gruppe Sergio Rossi)
Dr. Lorenzo Coslovi (Unternehmer, ehemaliger HP-Manager)

30/06: SCHLUSSFOLGERUNGEN UND ZUSAMMENFASSUNG DER ARBEIT

Prof.Michele Colajanni (Präsident Eucacs)
Ing. Paolo Lezzi
(Vizepräsident Eucacs)
Amm. Sq. Ferdinando Sanfelice di Monteforte
(Wissenschaftlicher Berater des CWC)